Monte Kali vor der Kulisse Schlierbachs, am 26. April 2020 von Süden aufgenommen

 


     Veranstaltungen Schlierbach aktuell:

 


          Laut Informationen von Bürgermeister und Ortsvorsteher

       steht das BGH bis auf weiteres für Veranstaltungen

       mit Einschränkungen zur Verfügung! Informieren Sie sich!







   Seit Samstag, den 21. März 2020:

  
BALKONSINGEN

 
in Schlierbach,

jetzt montags und donnerstags

um 18 Uhr

nach dem Abendläuten

 

 

  • Am Montag, 30. November singen wir um 18 Uhr

    EG  621 "In's Wasser fällt ein Stein" und

    EG 1 "Macht hoch die Tür" und hören die

    Geschichte von Axel Kühner zum Jahreswechsel.




     
  • Am Donnerstag, 03. Dezember singen wir um 18 Uhr

    EG 610 "Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer" und

    EG 11 "Wie soll ich dich empfangen" und hören die

    Geschichte von Tante Marie mit den alten Plätzchen.




     
  • Am Montag, 07. Dezember singen wir um 18 Uhr

    EG 4 "Nun komm der Heiden Heiland" und

    "Es ist für uns eine Zeit angekommen" und hören das

    Gedicht von Theodor Storm "Knecht Ruprecht".




     
  • Am Donnerstag, 10. Dezember singen wir um 18 Uhr

    EG 17 "Wir sagen euch an den lieben Advent" und

    EG 27 "Lobt Gott, ihr Christen allegleich" und hören die

    Geschichte vom kleinen Wollfaden, der in einer Kerze

    gepackt, Licht in die Welt bringt.




     
  • Am Montag, 14. Dezember singen wir um 18 Uhr

    EG 19 "O komm, o komm, du Morgenstern" und

    "Alle Jahre wieder" und hören das Gedicht von James Krüss

    "Tannengeflüster".




     
  • Am Donnerstag, 17. Dezember singen wir um 18 Uhr

    EG 13 "Tochter Zion" und

    EG 2 Kanon "Er ist die rechte Freudensonn" und

    "Es ist für uns eine Zeit angekommen" (2. Version) und

    hören die Geschichte vom Weihnachtsessen bei der

    Bahnhofsmission.



     
  • Am Montag, 21. Dezember singen wir um 18 Uhr

    EG 1 "Macht hoch die Tür" und

    EG 45 "Herbei, o ihr Gläub'gen" und

    EG 35 "Nun singet und seid froh"  und auf den besonderen

    Wunsch von Anton "Alle Jahre wieder" und

    hören das Gedicht von Theodor Storm "  ".



     
  • Am Donnerstag, 24. Dezember - am Heiligen Abend

    singen wir um 18 Uhr

    EG 13 "Tochter Zion" und

    EG 30 "Es ist ein Ros entsprungen" und

    EG 44 "O du fröhliche" und

    EG 46 "Stille Nacht" und hören

    das Gedicht von James Krüss "Die lustige Weihnacht".



     
  • Am Montag, 28. Dezember singen wir um 18 Uhr

    EG 32 "Zu Bethlehem geboren" und

    EG 37 "Ich steh an deiner Krippen hier" und

    EG 47 "Freu dich Erd und Sternenzelt" und

    EG 542 "Stern über Bethlehem" und hören

    die Geschichte     .




     
  • Am Mittwoch, 30. Dezember singen wir um 18 Uhr

    "Es ist für uns eine Zeit angekommen"

    EG +37 "Möge die Straße uns zusammenführen"

    EG 56 "Weil Gott in tiefster Nacht erschienen"

    EG 65 "Von guten Mächten wunderbar geborgen"

    und hören das Gedicht "Silvester" von Joachim Ringelnatz

    und den 23. Psalm von Hanns Dieter Hüsch.




     
  • Am Montag, 04. Januar 2021 singen wir

    um 18 Uhr im oberen Bereich des Roten Rains:

    EG 488 "Bleib bei mir, Herr"

    EG 621 "In's Wasser fällt ein Stein"

    EG 617 "Ich bete an die Macht der Liebe"

    EG 58 "Nun lasst uns gehn und treten"

    und hören das Gedicht mit den guten Wünschen.





     
  • Am Donnerstag, 7. Januar singen wir

    EG 610 "Herr, deine Liebe"

    EG 432 "Gott gab uns Atem"

    EG 347 "Ach bleib mit deiner Gnade"

    EG 482 "Der Mond ist aufgegangen" und hören das

    Gedicht "Heilige drei Könige" von Heinrich Heine.






     
  • Am Montag, 11. Januar singen wir

    EG 302 "Du meine Seele singe"

    EG 329 "Bis hierher hat mich Gott gebracht"

    EG 369 "Wer nur den lieben Gott lässt walten"

    EG 490 "Der Tag ist um" und hören das Gedicht

    "Januar" von Erich Kästner.



     
  • Am Donnerstag, 14. Januar singen wir

    EG 398 "In dir ist Freude"

    EG 482 "Der Mond ist aufgegangen"

    EG 557 "Ein Licht geht uns auf" und

    "Es ist für uns eine Zeit angekommen" und hören

    das Gedicht vom Eisangeln.




     
  • Am Montag, 18. Januar singen wir

    "Möge die Straße uns zusammenführen"

    EG 324 "Ich singe dir mit Herz und Mund"

    EG 331 "Großer Gott, wir loben dich" und

    EG 347 "Ach bleib mit deiner Gnade".




     
  • Am Donnerstag, 21. Januar singen wir

    EG


     

 

 

Unser BGH ist ab sofort mit Internet versorgt und telefonisch erreichbar!!!

Fon: +49 6693 8013907



Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!